Öffnungszeiten
MO - FR 11.00 - 18.00 SA 11:00 - 14:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen Katzenpension Miau

 

 

  1. Impfungen: Die Katze/n müssen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft sein. Wir empfehlen auch zusätzliche Impfungen wie Tollwut, Feline infektiöse Peritonitis (FIP), Felines Coronavirus (FCoV), Katzenleukämie (FeLV), Dermatophytose, Mikrosporie und Trichophytie. Obwohl gesetzliche Vorschriften fehlen, empfehlen wir eine Konsultation mit Ihrem Tierarzt. Die Impfungen sollten mindestens einen Monat vor der In Betreuung erfolgen und nicht älter als ein Jahr sein. Ungeimpfte Katzen werden NICHT aufgenommen. Die Impfungen müssen durch einen Impfausweis nachgewiesen werden.
  2. Kastration: Wir empfehlen, dass die Katze kastriert ist, obwohl dies bei uns keine Voraussetzung ist, da wir Einzelzimmer/Familienzimmer anbieten.
  3. Gesundheit und Parasiten: Die Katze muss bei der Aufnahme in unsere Pension gesund sein und frei von Flöhen, Zecken und Würmern. Die Entwurmung und Flohbehandlung sollten vor dem Aufenthalt erfolgen. Bitte beachten Sie, dass trotz Schutzmaßnahmen ein Auftreten von Floh-, Zecken- und Milbenbefall möglich ist.
  4. Erkrankungen: Eventuelle Erkrankungen, insbesondere chronische, müssen vor der Abgabe in der Pension mitgeteilt werden. Wir übernehmen keine Haftung für Verschlechterungen während des Aufenthalts oder eventuelle Folgeschäden, auch wenn Krankheiten ohne sichtbaren Verlauf auftreten oder vom Tierhalter verschwiegen werden. Sollten die vorgenannten Voraussetzungen entgegen der Versicherung des Kunden nicht vorliegen und dadurch ein Schaden verursacht werden, verpflichtet sich der Kunde, die der Katzenpension Miau entstandenen Schäden zu ersetzen und die Katzenpension Miau von allen Schadenersatzansprüchen Dritter im Zusammenhang mit den entstandenen Schäden freizustellen.
  5. Tierarztbesuche: Sobald wir eine gesundheitliche Beeinträchtigung feststellen, wird eine tierärztliche Versorgung sichergestellt. Die dadurch entstandenen Kosten trägt der Halter der Katze. Unsere Fahrtkostenpauschale beträgt 40€. Die Kosten für die Untersuchungen und medizinischen Maßnahmen sowie die Fahrtkostenpauschale hat der Katzenhalter zu tragen und bei Abholung seiner Katze/n vor Ort zu bezahlen.
  6. Notfälle: Wir entscheiden eigenständig über Notfälle und informieren umgehend den Katzenhalter oder die angegebene Kontaktperson.
  7. Aggressives Verhalten: Aggressive, verhaltensgestörte oder markierende Tiere sowie Katzen mit chronischem Katzenschnupfen können nicht aufgenommen werden. Verschwiegenheit bei der Abgabe führt zur Abrechnung von nachfolgenden Schäden.
  8. Medikamentengabe ist nur bei Kooperationsbereitschaft der Katze/n möglich.
  9. Haftungsausschluss: Wir übernehmen keine Haftung bei Tod, Entweichen des Tieres, Schäden am Tier durch Raufereien o.ä., Brand der Unterkunft, Sturmschäden am Dach und Gittern, Diebstahl, Einbruch und andere Schäden, die nicht der Pflegeperson zuzurechnen sind. Für Krankheiten, gleich welcher Art, wird keine Haftung übernommen. Im Falle eines Ablebens ist die Verwahrung des Tieres nicht geschuldet. Zu Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist die Katzenpension Miau nur verpflichtet, wenn ihr bzw. deren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. In diesem Fall ist die Haftung auf die Höhe des bezahlten Pensionspreises begrenzt. Eine weitere Haftung ist ausgeschlossen. Im Falle höherer Gewalt ist ein Schadenersatz grundsätzlich ausgeschlossen.
  1. Verlängerung des Aufenthalts: Die Verlängerung des Aufenthalts ist möglich, wenn wir rechtzeitig informiert werden und schriftlich zustimmen. Wird der Aufenthalt des Tieres ohne vorherige Ankündigung um mehr als eine Woche überschritten, ist die Katzenpension Miau berechtigt, wie ein Eigentümer über das Pensionstier zu verfügen und es an andere Personen zu vermitteln. Zusätzliche Kosten für die Unterbringung bis zur Vermittlung gehen zu Lasten des Tierhalters.
  2. Erlaubniss Bild/Videomateriall: Der Tierhalter erklärt sich damit einverstanden, dass seine Katze/Katzen in der Katzenpension Miau fotografiert und gefilmt werden und diese Aufnahmen auf der Homepage und den Sozial Media Kanälen der Katzenpension Miau veröffentlicht werden können. Diese Entscheidung können Sie jedoch jederzeit schriftlich widerrufen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Falle eines Widerspruchs keine Bilder und Videos versenden können.
  3. Zahlung: Der Pensionspreis ist vor der Abgabe der Katze zu begleichen. Es gelten die Preise entsprechend der aktuellen Preisliste. Wird der Betreuungszeitraum nach der Reservierung und Anzahlung verkürzt, besteht kein Anspruch auf Minderung der zuvor vereinbarten und berechneten Pensionskosten. Bei vorzeitiger Abholung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  4. Allgemeines: Diese AGB gelten auch für jeden weiteren Betreuungsauftrag vom Halter. Mündliche Vereinbarungen oder Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Mit dem Abschluss des Pensionsvertrages werden diese Geschäftsbedingungen anerkannt und anders lautende Geschäftsbedingungen der Vertragsparteien sind gegenstandslos.
  5. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so bleiben die anderen Bestimmungen dennoch wirksam. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung soll die Bestimmung gesetzlich zulässigen Inhalts treten, die der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt. Erfüllungsort für alle Ansprüche aus diesem Vertrag ist: Katzenpension Miau, Am Deich 9, 21395 in Tespe
  6. Durch seine Unterschrift erklärt sich der Katzenhalter damit einverstanden, dass seine Adressdaten, Telefonnummern und alle weiteren im Rahmen dieser Dienstleistung erhobenen Daten zum Zwecke dieser Dienstleistung gespeichert werden dürfen.